Kiebingen, Sanierung Arteser

Im Auftrag des Zweckverbandes Ammertal-Schönbuch-Gruppe (ASG) sollte ein bestehender Arteser saniert und zur Grundwassermessstelle ausgebaut werden.
Zuvor war allerdings erst der tatsächliche Zustand der nicht ausgebauten Bohrung festzustellen. Die dabei gewonnenen Daten bildeten die Grundlage für die Festlegung der notwendigen Arbeitsschritte.

Eine Besonderheit für die Ausführung der Arbeiten war, dass der Arteser genau unter einer 20 KV-Hochspannungsleitung lag.
Um das erforderliche Bohrgerät vom Typ Nordmeyer DSB 2 aufbauen und nutzen zu können, musste diese Leitung täglich abgeschaltet und geerdet werden. Dies erfolgte im engen Kontakt mit dem zuständigen Stromversorgungsunternehmen. Die Schüttung des Artesers betrug 150 cbm/h bei 0,55 bar. Das bedeutet ein Wasserspiegelniveau bei ca. 5,50 m über Gelände.

Unter "Totstaubedingungen" und durch den bestehenden Schieber sollten die eigentlichen Arbeiten auch durchgeführt werden.
Die bestehende Bohrung wies zwei Verstürze bei 26 m und 34 m auf, welche erst aufgebohrt werden mussten. Anschließend erfolgten zahlreiche geophysikalische Untersuchungen. Der folgende Arbeitsschritt war das Einbauen einer ersten Absperrung aus Heiderlberger Dämmer, welcher mit niedrigsten, nutzbaren WF-Wert verfüllt wurde.

Nochmalige geophysikalische Untersuchungen wurden durchgeführt. Aufgrund geringer Zuflüsse und des Zustandes der Hilfsverrohrung (Sperrrohr) wurde entschieden, die Bohrung nicht zur Grundwassermessstelle auszubauen und komplett zu verschließen.
Ziel war dabei, die angetroffenen, verschiedenen Grundwasserleiter sicher voneinander zu trennen.

Direkt an einem gut frequentierten Weg gelegen, konnten sich zahlreiche Spaziergänger und interessierte Gruppen am Baugeschehen erfreuen.

Die Arbeiten konnten zur vollen Zufriedenheit des Kunden abgeschlossen werden. Ein besonderes Lob und den Dank des planenden und aufsichtführenden Ingenieuerbüros verdiente sich unser Team durch vorbildliche Termintreue, flexibles Reagieren auf Unwägbarkeiten und ein gutes, vertrauensvolles Klima auf der Baustelle.

Sitemap | Imprint | Contact